Oberliga: 1. Meister, 7.-8. Absteiger

Verbandsliga: 1. Aufsteiger*, 2. Relegation, 7.-8. Absteiger

Landesliga: 1. Aufsteiger, 2. Relegation (Jeder gegen Jeden), 7.-8. Absteiger

Bezirksliga: 1. Aufsteiger, 2. Relegation (Doppel-KO), 7.-8. Absteiger

Kreisliga: 1. Aufsteiger, 2. Relegation (Jeder gegen Jeden)

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Liebe Sportfreunde, liebe Sportfreundinnen,

der Lizenzlehrgang "C-Schiedsrichter Pool-Billard" findet in diesem Winter statt. Die Ausbildung und Lizenzierung erfolgt durch den HPBV. Die Kosten betragen insgesamt 15,00 Euro je Teilnehmer (wird vom anmeldenden Verein eingezogen)

Termine für den Lizenzlehrgang (die Ausbildung unterteilt sich in 3 Module):

10. Dezember 2016, 08. Januar 2017 und 21. Januar 2017

Weiterlesen: Ausschreibung zum LIzenzlehrgang C-Schiedsrichter Pool-Billard
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

tn 200 200 782754288328496355Ohne hessische Beteiligung fielen am vorletzten Tag der Deutschen Billardmeisterschaften die Entscheidungen. Bevor am Sonntag nochmals acht Mal Gold vergeben wird, gingen heute nur zwei Konkurrenzen zu Ende. Im Dreiband der Damen auf dem Turnierbillard konnte Angelika Becker vom BC Oberursel zwar ihre zweite Gruppenbegegnung gegen Jutta Aschenbach (BSG Duisburg) mit 20:12-Punkten gewinnen, doch wenig später unterlag sie gegen Vanessa Reibenspies (GT Buer) und schied mit 1:2-Siegen als Gruppenvierte aus.

Gänzlich ohne Erfolgserlebnis blieb der Darmstädter Fabian Linnebach im Dreiband auf dem kleinen Tisch. Lediglich im dritten Gruppenspiel gegen Dirk Hardwardt (BSG Duisburg) war der Südhesse auf Schlagdistanz, zog aber mit 44:50-Punkten den Kürzeren und wurde damit 15. der Gesamtwertung.

Weiterlesen: Letzte Medaillen-Hoffnungen ruhen auf Wahl, Köhler und Brancaccio
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

tn 200 200 3372280151397084309Am letzten Tag der Deutschen Billardmeisterschaften in Bad Wildungen hat Raphael Wahl vom PBC Karben seinen zweiten Titel gewonnen! Im 10-Ball der Herren bezwang der in Fulda wohnende Wahl zunächst Geronimo Weißenberger (BSF Kurpfalz) glatt mit 8:3, ehe auch Nationalspieler Sebastian Ludwig vom BSV Dachau nur noch zum Sieg gratulieren konnte. Sein Meisterstück lieferte Wahl dann im Finale ab. Erneut ging es gegen einen Nationalspieler, aber auch das konnte den 19-jährigen wenig beeindrucken. Gegen Kevin Becker vom PBC Neuwerk lautete das Endergebnis schließlich 8:4. Marlin Köhler vom BV Mörfelden-Walldorf blieb Edelmetall hingegen verwehrt, denn im Viertelfinale musste er André Lackner (PBC Wedding) den Vortritt lassen.

Dafür gab es im 5-Kegel-Billard Grund zu hessischem Jubel. Salvatore Brancaccio vom Langener BC konnte am frühen Sonntagmorgen sein Halbfinale gegen Clemens Anger vom BC Freiberg trotz verlorenen ersten Satzes noch mit 3:1 gewinnen. Im Finale traf er ein wenig überraschend auf Steffen Exler aus Dresden, der seinen Vereinskollegen und Nationalspieler Sven Petzke überraschend niederringen konnte. Für Brancaccio begann das Finale sehr gut, denn Satz eins ging an ihn. Exler konnte jedoch zurückschlagen und sich die Goldmedaille letztlich doch noch sichern. Die Sätze zwei bis vier gingen allesamt an den Sachsen.

Insgesamt blickt die Hessische Billard Union bei der Deutschen Meisterschaft auf zwei Goldmedaillen, zwei Mal Silber und drei Mal Bronze.

Alle Ergebnisse zur DM gibt es hier. Tagesaktuelle Fotos finden sich unter diesem Link.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

tn 200 200 1394888223589906187Erneuter Grund zum Jubeln für Raphael Wahl bei den Deutschen Billardmeisterschaften in Bad Wildungen. Der 19-jährige in Diensten des PBC Karben erreichte am gestrigen Donnerstagabend durch ein deutliches 9:3 über Sven Pauritsch das Halbfinale des 9-Ball-Wettbewerbs. Leider gab es hier gegen den derzeit überragend spielenden André Lackner vom PBC Wedding nicht viel zu holen. Mit 4:9 unterlag Wahl, darf sich aber dennoch über den Gewinn der Bronzemedaille freuen. Knapp vorbeigeschrammt an Edelmetall ist hingegen Nicolas Ottermann vom BV Mörfelden-Walldorf. Im Viertelfinale unterlag er Lackner mit 5:9.

Ebenfalls einen unglücklichen fünften Platz belegte Conny Teichert bei den Ladies. Die Ortenbergerin hatte sich am gestrigen Tag bis unter die letzten Acht gespielt, musste sich dort aber trotz großen Kampfes mit 3:5 gegen Anke Liepelt aus Wolfsburg geschlagen geben.

Weiterlesen: Raphael Wahl gewinnt Bronze im 9-Ball
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Termine

April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Keine Termine