Timo Hofmann

Am zweiten Tag der Deutschen Billardmeisterschaften gab es erstes Edelmetall für die hessische Delegation. Im Biathlon, dem Mix aus Dreiband und 5-Kegel, zogen sowohl Peter Kainberger vom Hanauer BC als auch Martin Schillmöller aus Gelnhausen in die Vorschlussrunde ein, ehe sie gegen die Youngster Tom Löwe bzw. Max Gabel den Kürzeren zogen. Titelverteidiger Thomas Hähne schied ebenso gegen den späteren Vizemeister Gabel vom Friesacker BC aus. Für den Spieler des Langener BC war im Viertelfinale Endstation.

Gar mit der Silbermedaille dekoriert wurde Thomas Berger vom BC Nied in der Freien Partie auf dem Matchbillard. Seinen Siegeszug stoppte im Finale Sven Daske vom SCB Langendamm. Der Niedersachse nutzte seine erste Chance und erzielte die nötigen 300 Punkte in einer Aufnahme.

Eine weitere Medaille winkt bereits im 14.1-endlos der Senioren. Timo Hofmann (Bild) steht im morgigen Halbfinale gegen Jürgen Ritter aus Ludwigshafen. Der Eberstädter bezwang auf seinem Weg in die Vorschlussrunde unter anderem im Viertelfinale den Dieburger Christoph Walrafen, der damit die Erwartungen sicherlich übertraf. Im Achtelfinale hatte sich Hofmann zuvor gegen Sascha Zinowsky aus Ergolding behauptet, während Walrafen gegen Thomas Mertes (Fortuna Berlin) siegreich war.

Knapp an Edelmetall vorbeigeschrammt sind Juri Pisklov und Marlin Köhler bei den Herren. Beide erreichten nach tollen Leistungen das Viertelfinale. Lokalmatador Pisklov musste gegen Titelverteidiger Andre Lackner aus Wedding ran, während es der Mörfelder Köhler mit Christoph Reintjes vom PBC St. Augustin zu tun bekam. Nach lediglich vier Aufnahmen musste Pisklov leider seine Hoffnungen begraben, denn Lackner hatte zu diesem Zeitpunkt die nötigen 125 Punkte bereits erreicht. Bei Köhler war es hingegen viel knapper, die Partie dauerte 24 Aufnahmen. Erst dann hatte Reintjes mit 125:118 das bessere und knappe Ende für sich.

Nichts mit dem Ausgang des Wettbewerbs hatten die Damen zu tun. Marleen Geßner vom BC Wiesbaden ereilte das Aus bereits gestern Abend und Denise Steinmetz (PBC Büttelborn) folgte ihr heute Vormittag. In der letzten Verliererrunde vor dem Achtelfinale lieferte sie sich ein Duell auf Augenhöhe mit Sabrina Hammer, doch letztlich hatte die Hamburgerin mit 60:55 das bessere Ende für sich.

Last not least sind die Senioren im Snooker in der Gruppenphase ein Spiel weiter. Die beiden Rüsselsheimer Michael Heeger und Karl-Heinz Beggel sicherten sich dabei den zweiten Sieg und führen ihre Gruppe mit einer makellosen Bilanz an. Chancen aufs Weiterkommen hat auch noch Christoph Möhringer vom BSC Darmstadt, der je einen Sieg und eine Niederlage zu Buche stehen hat. Er muss allerdings gegen Heeger im direkten hessischen Duell ran. Zu allem Überfluss spielt in dieser Gruppe auch noch Hans-Joachim Meyer vom BC Frankfurt, der nur noch Chancen hat, wenn er Frank Wilde (SF Willich) schlägt und Heeger gleichzeitig gegen Möhringer gewinnt.

Die Deutschen Meisterschaften dauern noch bis zum 11.11.2018. Via www.billardarea.de kann man die kompletten Ergebnisse einsehen. Insgesamt dreiLivestreams gibt es unter www.sportdeutschland.tv und der DM-Media-Seite www.germantour.net. In der dortigen Mediathek finden sich zudem tagesaktuelle Bilder und weitere Informationen wie das offizielle DM-Programmheft.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Termine

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Keine Termine
  • TV 1876 Eberstadt e.V.
    TV 1876 Eberstadt e.V.
  • Pool Devils Neu Anspach
    Pool Devils Neu Anspach
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • TUS Makabi
    TUS Makabi
  • BSC Darmstadt 2013
    BSC Darmstadt 2013
  • BV Schierstein
    BV Schierstein
  • PBC Bad Wildungen
    PBC Bad Wildungen
  • PBC Ronshausen
    PBC Ronshausen
  • Billard Bianco Dieburg e.V.
    Billard Bianco Dieburg e.V.
  • PBC Dreieich-Sprendlingen
    PBC Dreieich-Sprendlingen
  • PBC Idstein
    PBC Idstein
  • FPBC Walldorf
    FPBC Walldorf
  • PBV Limburg e. V.
    PBV Limburg e. V.
  • PBC Karben
    PBC Karben
  • SC Breakers Rüsselsheim
    SC Breakers Rüsselsheim
  • Billard-Union Kassel
    Billard-Union Kassel
  • PBSC Michelstadt 1984
    PBSC Michelstadt 1984
  • BC Wiesbaden 2000
    BC Wiesbaden 2000
  • PBC Gelnhausen
  • PBC Phoenix Büttelborn
    PBC Phoenix Büttelborn
  • BC Frankfurt 1912 e.V.
    BC Frankfurt 1912 e.V.
  • 1. Langener BC 1970 e.V.
    1. Langener BC 1970 e.V.
  • PBC Herborn e.V.
    PBC Herborn e.V.
  • BV Mörfelden-Walldorf
    BV Mörfelden-Walldorf
  • PBC Giessen
    PBC Giessen
  • PBC Wiesbaden
    PBC Wiesbaden
  • PBC Pool Sharks Ortenberg
    PBC Pool Sharks Ortenberg
  • BSC Dill Katzenfurt
    BSC Dill Katzenfurt